Klinikum Aschaffenburg-Alzenau, Standort Aschaffenburg

63739 Aschaffenburg, Am Hasenkopf

Nicht-medizinische Leistungsangebote

Abschiedsraum
An beiden Standorten steht ein Abschiedsraum zur Verfügung. Angehörige/Freunde können dort in Ruhe und in angemessener Umgebung von dem Verstorbenen Abschied nehmen. Die Klinik für Palliativmedizin in AB verfügt über einen eigenen Verabschiedungsraum.
Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen
Patienten, die keine spezielle Diät einhalten müssen, können aus verschiedenen Menüs wählen, Frühstück u. Abendessen aus Komponenten zusammenstellen. Kulturelle u. religiöse Aspekte o. vegetarische Kost werden berücksichtigt und auf spezielle Wünsche nach Absprache mit der Küche flexibel reagiert.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)
Beide Standorte stellen vielfältige Räumlichkeiten und Serviceangebote zur Verfügung: Cafeteria, Bücherservice, freies WLAN in den Eingangsbereichen, Telekommunikationseinheit am Bett (in AB), Außenanlagen, Spielplatz (AB), Bistro auf der Geburtshilfe (AB).
Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten
Regelmäßig an beiden Standorten: so z. B. in Aschaffenburg die Veranstaltungsreihe "Montags im Klinikum - Medizin verstehen" oder in Alzenau die Informationsveranstaltungen während der Alzenauer Gesundheitstage. In gut verständlicher Form referieren dabei unsere Ärzte über div. medizinische Themen.
Kinderbetreuung
In unserer Klinik für Kinder- u. Jugendmedizin in Aschaffenburg gibt es einen Ort für mutige kleine Patienten u. ihre Geschwister: den Kindergarten Villa Kunterbunt. Und wer im Bett bleiben muss, der bekommt Besuch von den Erzieherinnen, so dass Spiel, Spaß u. Bastelei trotzdem stattfinden können.
Mutter-Kind-Zimmer
In Aschaffenburg wird in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und der Abteilung für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin auf allen Stationen Rooming-In angeboten.
Rooming-in
Am Standort Aschaffenburg wird insbesondere in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Abteilung für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin Rooming-In für Eltern und Angehörige angeboten
Schule im Krankenhaus
Kinder und Jugendliche, die längere Zeit im Krankenhaus verbringen, können - sofern es ihre Erkrankung erlaubt - an der Klinikschule unterrichtet werden
Seelsorge/spirituelle Begleitung
Wenn Sie ein Gespräch mit der Seelsorge wünschen, das Abendmahl, Heilige Kommunion o. Krankensalbung empfangen möchten, stehen unsere katholischen u. evangelischen Klinikseelsorger zur Verfügung. Kontaktinformationen mit Geistlichen verschiedener Religionen geben wir gerne weiter.
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
An beiden Standorten können Patienten nach Anmeldung u. Prüfung der Bettenkapazität Begleitpersonen mit aufnehmen zu lassen (ggf. anfallende Kosten). In der Klinik für Palliativmedizin in Aschaffenburg stehen diesen neben einem Einzelzimmer auch bequeme Schlafsessel in allen Zimmern zur Verfügung.
Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
Das Klinikum arbeiten mit verschiedenen Selbsthilfegruppen aus der Region zusammen. Zusammenarbeit:Bereitstellung Räumlichkeiten für Treffen, Fachvorträge durch Mitarbeiter des Klinikums, Bereitstellung Informationsmaterial, Kontaktvermittelung.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Alle Patientenzimmer besitzen eine Nasszelle mit Waschgelegenheit u. WC. Z. T. sind diese auch mit begehbaren Duschen, behindertengerechten WCs, unterfahrbaren Waschbecken, Kippspiegeln u. Haltevorrichtungen ausgestattet. Der Altbau am Standort Alzenau verfügt über Duschen in den Stationsbädern.